Selbstorganisation als eCommerce Unternehmer
Das ist Thema in diesem Blog. Das wüsstest du gern genauer? Wirf doch zuerst einen Blick auf den
Workflow

Die Eisenhower Matrix und meine Version!

Die Eisenhower Matrix, auch Eisenhower-Prinzip genannt, ist ein einfaches wie geniales Werkzeug um Aufgaben zu priorisieren. Nicht selten neigt man nämlich trotz gut geführter ToDo-Liste dazu, nicht mit dem Wichtigsten, sondern dem einfachsten oder leichtesten anzufangen. So lange man genug Zeit für alle Aufgaben hat, ist das kein Problem, sind es aber mal wieder mehr Aufgaben als der Tag Stunden hergibt müssen wir eben – genau – priorisieren!

Wie Eisenhower das gemeint haben soll

Auch wenn gar nicht bewiesen ist, dass der 34. Präsident der USA damit etwas zu tun haben soll, so sieht sie aus:

Weiterlesen...
Workflow

Du musst spontan weg? So bleibst du trotzdem Herr der Lage!

Zugegeben, da war ich mal wieder selbst schuld: Urlaube plant meine Freundin und ich hatte zwar für einen Zeitraum zugesagt aber wohl übergehört, dass es am Ende ein paar Tage länger wurden. Gemerkt habe ich es dann freilich am Tag vor der Reise und früher hätte mir diese Unachtsamkeit sicher schon mal ordentliche die Laune verhagelt. Ich reiße mich ja eh schon schwer von meinem Arbeitsplatz los, aber dann noch länger als geplant? Heute ist das deutlich einfacher!

Weiterlesen...
Allgemein

Wie Service zum Risiko wird: Der Betrug mit umgeleiteten Paketen

Wir haben ja schon einige Betrugsfälle hinter uns und der letzte erfolgreiche Betrug liegt auch schon etwas zurück. Dennoch überrascht es mich immer wieder wie kreativ oder auch wie einfach es für Betrüger sein kann. Wir ziehen aus jedem Fall unsere Schlüsse und schliessen so eine Schwachstelle nach der anderen. Bei der jüngsten Methode (Dieser Artikel erscheint zeitverzögert) ist es eine Mischung und vor allem: Wir konnten eigentlich nicht viel machen und Tür und Tor öffnete hier ein gut gemeintes Service-Angebot von DPD…

Weiterlesen...
Allgemein

Eine Woche im Bundestag – der Know How Transfer 2017

„Die Politiker machen doch nix und sitzen nur rum.“

So, oder so ähnlich hört man viele reden wenn es auch nur im entferntesten um Politik geht. So achtlos und im Vorbeigehen, dass man es fast als common knowledge begreifen könnte. Wirklich beschäftigt, mit den Vorgängen und Aufgaben im politischen Berlin, hat man sich aber kaum. Ich auch nicht! Bis ich letztes Jahr das erste mal beim Know-How Transfer der Wirtschaftsjunioren teilgenommen habe.
First things first:

Was sind die Wirtschaftsjunioren?

Die Wirtschaftsjunioren sind der größte Verband von jungen Unternehmern und Führungskräften in Deutschland unter 40 und im Falle des WJ-Kreises Freising treffen wir uns mindestens monatlich zu Lounges, also Events mit etwas Input durch einen Vortrag oder eine Firmenführung und anschliessendem Netzwerken. Daneben betreiben die WJ auch viele Projekte, Events. z.B. den Know How Transfer:

Weiterlesen...
Allgemein

Das eQ4 auf der Bühne beim Plentymarkets Kongress 2017

Nein, ein Recap vom Kongress schreibe ich hier ganz sicher nicht. Das machen andere besser und am Ende ist es für Dauergäste wie uns vor allem ein Klassentreffen der eCommerce KMUs. Wir vier hatten die Ehre vor der Preisverleihung des PlentyAwards auf der Hauptbühne ein paar Worte sagen zu dürfen und das will ich euch natürlich nicht vorenthalten:

Und wer sich das Video nicht anschauen will, hier nochmal kurz zusammengefasst

Meine 7 Tipps für euer Plentymarkets Business:

Nutzt die Automatisierungen!

Ich sehe so viele Händler, die sogar noch die Basics von Hand machen: Von Zahlungszuweisung über Rechnungsdruck zur Buchhaltung. Einfach zu viele machen zu viel manuell. Dabei ist der Initial-Aufwand zu Automatisieren relativ überschaubar, der nutzen Tag für Tag enorm!

Weiterlesen...
1 2 3